none
DAG Member Recovery (Exchange 2016)

    Question

  • Hallo,

    Ich plane auch auf Grund der noch zu erstellenden Dokumentation einen Ausfall eines Exchange Servers 2016 CU9 (DAG mit 4 Servern) zu simulieren und eine Wiederherstellungprozedur umzusetzen. Es laufen zur Zeit auch nur Testdatenbanken auf den Systemen mit Testbenutzern.

    Geplant ist, das dem Server (VM) das Netzwerk entzogen wird, um zu schauen ob der DB-Schwenk funktioniert. Sofern das alles funktioniert (wovon ich ausgehe) wird der Server hart ausgeschaltet und die Wiederherstellung begonnen.

    1. Netzwerkkonnektivität am Server zwecks DB-Schwenk trennen (Test)

    2. Real Server auf dem KEMP Loadbalancer deaktivieren

    3. VM herunterfahren/ausschalten wenn nicht schon dieser Zustand vorherrscht

    4. Replikate der Datenbanken auf dem defekten Exchange Server entfernen (PowerShell)

    5. Server aus der DAG entfernen (PowerShell) - ConfigurationOnly

    6. VMware Serveradministrator Tätigkeiten (Zuweisung neuer Festplatte)

    7. Installation des neuen Servers

    8. Grund Konfiguration des Servers

    9. Aufnahme in die Domäne

    10. Zertifikat prüfen & importieren

    11. System weiter vorbereiten

    12. Vorarbeiten zur Exchange Installation

    13. Festplatten der Datenbanken einbinden

    14. Exchange 2016 Installation im Wiederherstellungsmodus

    15. Exchange Konfiguration (EAC)

    16. DAG Aufnahme des Servers (EAC)

    17. Datenbankkopien aktiveren und Seeding prüfen (EAC)

    18. Testzugriff über OWA, Outlook und Active Sync

    19. RealServer auf dem KEMP Loadbalancer aktivieren

    20. Datenbank per Skript gleichmäßig verteilen

    21. restliche Einstellungen/Anpassungen vornehmen

    .....................................................................................................................................................

    Vielen Dank vorab

    Ps.: Hatte bisher nur das Recovery eines Single Servers getestet der nicht in einer DAG ist und daher die Nachfrage ob das so der richtige Ablauf ist.



    • Edited by Lexxitus Tuesday, June 5, 2018 10:41 AM
    Tuesday, June 5, 2018 7:12 AM

Answers

All replies

  • Moin,

    das sieht erst mal OK aus. Je nachdem, wieviele Datenbanken ihr habt, würde ich sowohl die Bereinigung der DAG als auch die Wiederaufnahme inkl. Erstellung der Kopien skripten.


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> https://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    • Marked as answer by Lexxitus Wednesday, June 6, 2018 1:50 PM
    Tuesday, June 5, 2018 12:29 PM
  • Hallo Evgenij,

    das beruhigt mich ja und die Wiederherstellung ist im vollen Gange.

    Hast Du vielleicht eine Vorlage von dem Skript ;-) (typische Frage im Forum)?

    Ich musste natürlich für jede DB-Kopie auf dem defektem Exchange Server den Befehl "Remove-MailboxDatabaseCopy Test_DB-01\EX04" absetzen und danach mittels "Remove-DatabaseAvailabilityGroupServer -Identity DAG01 -MailboxServer EX04 -ConfigurationOnly" den Server aus der DAG werfen.

    MfG Paul

    Tuesday, June 5, 2018 1:55 PM
  • Hallo,

    aktuell hänge ich beim Punkt "16. DAG Aufnahme des Servers (EAC)". Weder über die PowerShell noch EAC kann ich den Exchange Server in das bestehende DAG aufnehmen. Der Server soll laut Fehlermeldung dem Cluster schon bereits beigetreten sein.

    Ich habe jetzt auch gelesen, das der Exchange Server (welcher ja Down war) manuell aus dem Cluster entfernt werden muss. Ich finde hierzu aber durch meine Suche keinen Lösungsansatz.

    Wiederherstellen von Mitgliedsservern einer Datenbankverfügbarkeitsgruppe

    Wenn Sie die Option ConfigurationOnly verwenden, müssen Sie den Knoten auch manuell aus dem Cluster entfernen. 


    • Edited by Lexxitus Wednesday, June 6, 2018 8:46 AM
    Wednesday, June 6, 2018 8:45 AM
  • Moin,

    Remove-ClusterNode -Name <Havarierter Server> -Force

    auf einem der anderen DAG-Member ausführen. Am besten schon in Schritt 5.


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> https://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Wednesday, June 6, 2018 9:04 AM
  • Jetzt wird es aber komisch ;-)

    Sofern ich den Befehl "Get-ClusterNode" absetze, wird mir Name, ID und State der 4 Nodes ausgegeben. Der wiederhergestellte Server ist auch als Down gekennzeichnet.

    Gebe ich jetzt "

    Remove-ClusterNode -Name EX04 -Force

    an, erscheint die Meldung "Remove-ClusterNode : Es wurde kein Parameter gefunden, der dem Parameternamen "Name" entspricht."

    Nutze ich den folgenden Befehl

    Get-ClusterNode EX04 | Remove-ClusterNode -Force

    kommt die Meldung "Remove-ClusterNode : Es wurde kein Parameter gefunden, der dem Parameternamen "Force" entspricht".

    Ich habe auch schon "Import-Module FailoverClusters" ausgeführt.

    Update:

    "Set-ExecutionPolicy Unrestricted" abgesetzt und danach "Remove-ClusterNode -Name EX04 -Force" erfolgreich gewesen.

    • Edited by Lexxitus Wednesday, June 6, 2018 10:13 AM
    Wednesday, June 6, 2018 9:30 AM