none
bluescreen caused by driver ntoskrnl.exe windows 7 64bit

    Question

  • 13.03.2019 11:23:25    031319-18423-01.dmp    SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED    0x1000007e    ffffffff`c0000005    fffff800`02e35bdc    fffff880`009a99d8    fffff880`009a9240    ntoskrnl.exe    ntoskrnl.exe+34bdc    NT Kernel & System    Microsoft® Windows® Operating System    Microsoft Corporation    6.1.7601.24354 (win7sp1_ldr_escrow.190108-1700)    x64    ntoskrnl.exe+34bdc                    C:\Windows\Minidump\031319-18423-01.dmp    2    15    7601    293.376    13.03.2019 11:24:36  What is the solution to save the problem ?

     
    Wednesday, March 13, 2019 11:06 AM

All replies

  • Hi,

    ich würde probieren das Bios auf den aktuellen Stand zu bringen. Alle Treiber aktuallisieren. Chipset & Grafikkarte(n). Den Arbeitsspeicher mal durchtesten lassen. Bei uns war der 7e damals ein defekter Arbeitsspeicher. Könnten Sie den Dump wo hochladen?

    Wednesday, March 13, 2019 12:04 PM
  • Hi,

    Vorab vielen Dank. Nachfolgend weitere Infos:

    PC: HP Touchsmart IQ810de; win 7 64bit

    RAM: 2x2GB = 4GB; Testergebnis ohne Fehler

    Festplatte 1TB ebenfalls fehlerfrei getestet.

    HP Diagnose-Tool ergab keinerlei Hardwarefehler

    BIOS Version String 5.10 von American Megatrends Inc

    ROM Größe 1MB

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9600MS

    Treiberversion: 8.15.11.8660. Hinweis: Andere, neuere Treiber ergaben regelmäßige white screens oder "Hänger".

    Andere Treiber wurden aktualisiert

    bluescreen dumpfile habe ich. Wie kann ich es Ihnen zukommen lassen ? Hier gibt es keinen Button für einen Anhang.

    MfG Udo Huhn-Rohrbacher

    Wednesday, March 13, 2019 1:27 PM
  • Haben Sie einen Onboard-Grafikchip den man mal verwenden könnte? Dann könnte man nämlich die 9600 mal ausbauen und schauen ob diese den Fehler verursacht. Hier kann man glaube ich nichts hochladen.

    Thursday, March 14, 2019 4:49 AM
  • Der Grafikkarten Chiptyp ist GeForce 9600M GS. Das Öffnen des HP-Rechners HP810de ist nicht so einfach. Wenn ich mir den Chiptyp aus dem Internet ansehe, vermute ich, dass er verlötet eingebaut ist. Da traue ich mich dann nicht heran. Falls es ein Onboard-Grafikchip wäre, so hätte ich auch kein Ersatzteil zur Hand. Das Hardware-Diagnosetool hatte auch die Grafikkartenfunktion mit getestet und mit "pass" bewertet.

    Ich könnte Ihnen das dumpfile des bluescreen viewers zukommen lassen, ebenso eine Übersicht über die Komponenten. Dazu bräuchte ich aber Ihre E-Mail-Adresse.

    Meine ist: u.huhn.rohrbacher@googlemail.com 

    Thursday, March 14, 2019 4:07 PM
  • Also ist das keine reine Grafikkarte per PCIex? Das sieht man ja schon hinten am PC.

    Wenn der Monitorstecker direkt am Mainboard "verbunden" ist, geht es natürlich nicht.

    Aber ich sehe gerade, dass es sich ja um ein Notebook handelt. Ich bin die ganze Zeit von einen PC ausgegangen. Das geht natürlich dann nicht. Von den HP "Testtools" halte ich nichts :) Viel bleibt ja dann nicht viel übrig. Kommen Sie denn einfach an den Arbeitsspeicher ran? Wenn 2 Stück verbaut sind, könnte man noch testen nur jeweils einen zu benutzen und den anderen erst einmal beiseite zu legen.

    Friday, March 15, 2019 10:50 AM
  • Sorry wegen Unklarheit PC/Laptop. Der HP810e ist ein "großer" Laptop, das Datenblatt findet man bei Google.

    Was die Arbeitsspeicher betrifft........da ist kein Problem. Ich habe auch nochmal Test mit memtest 86 und dem windows - Speicherdiagnose-Tool über 7 Stunden im erweiterten Modus durchlaufen lassen. Alles ok!

    Der bluescreen kommt etwa 1 bis 2x/Monat. Ich glaube hier eher an ein software ...bzw. windows 7 64bit Problem. 

    ________________________________________________________________________

    Seit 14.3.kommt kein feedback mehr.

    Darf ich noch hoffen?

    Saturday, March 16, 2019 11:23 AM