none
DHCP Failover Loadbalance von 2016 zu 2012R2 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    mein Name ist Christopher und ich bin neu hier und ein absoluter Anfänger.

    In unserem kleinen Netzwerk waren ursprünglich 2 2012R2 DC's mit DHCP am laufen, einen der 2 musste ich wegen einem Defekt gegen einen 2016er ersetzten. Der 2016 ist jetzt der Master welcher auch alle 5 FSMO-Rollen besitzt.

    Auf dem 2016er habe ich den DHCP-Server eingerichtet und dieser hat unter IPV4 die Netwerkbindung zu seiner einzigen Netzwerkkarte. Dann habe ich das Failover mit Loadbalance zu dem verbliebenen 2012R2 hergestellt und es wird auch alles korrekt angezeigt, nur wenn ich auf IPV4 gehe sehe ich die Netzwerkadresse vom 2016er und hinzukommt noch das der 2012R2 2 Netzwerkkarten hat mit 2 unterschiedlichen Netzwerkbereichen 192.168.20.0 und 192.168.10.0

    Wie stelle ich sicher, wenn der 2016er mal ausfallen sollte, das der 2012R2 das DHCP nur auf dem Netwerkbereich 192.168.20.0 macht?

    Geplant ist es auch den 2012R2 zeitnah gegen einen weiteren 2016er zu ersetzen, vielleicht sogar beide gegen 2019er.

    Vielen Dank im Voraus.

    Grüße

    Christopher


    Samstag, 22. Juni 2019 10:14

Antworten

  • Moin,

    sorry, aber zumindest ich verstehe Dein Problem anhand der Beschreibung nicht.

    DHCP arbeitet ja mit Scopes. Wenn es keinen Scope für 192.168.10.0/24 gibt, werden dort auch keine Adressen verteilt.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    • Als Antwort markiert cdoerrschuck Samstag, 22. Juni 2019 15:25
    Samstag, 22. Juni 2019 10:26

Alle Antworten

  • Moin,

    sorry, aber zumindest ich verstehe Dein Problem anhand der Beschreibung nicht.

    DHCP arbeitet ja mit Scopes. Wenn es keinen Scope für 192.168.10.0/24 gibt, werden dort auch keine Adressen verteilt.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    • Als Antwort markiert cdoerrschuck Samstag, 22. Juni 2019 15:25
    Samstag, 22. Juni 2019 10:26
  • Hallo Evgenij,

    wie gesagt, ich bin Anfänger kann auch gut sein das ich selbst das Problem bin.

    Ich habe es eben nochmal gecheckt und unter den bindings ist jeweils nur die Netzwerkadapter des 192.168.20.0 angewählt, irgendwie hatte ich wohl gestern Tomaten auf den Augen.

    Vielen Dank.

    Gruß

    Christopher

    
    Samstag, 22. Juni 2019 15:29