none
Exchange 2013 + Outlook 2013: ständig "Der Microsoft Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt..."

    Frage

  • Hallo Forum/MS,

    bei einem Kunden haben wir das Problem, dass an einem W8.1 PC seit dem 12.03.2014 (nach Win-Updatelauf) ständig die Meldung "Der Microsoft Exchange Administrator hat eine Änderung durchgeführt, die einen Neustart von Outlook erfordert" in Outlook auftaucht.

    Umgebung:

    W2012 Server + Exchange 2013 SP1 mit allen Rollen

    Window 8.1 PC voll gepatcht mit Outlook 2013 SP1 (domänenintern)

    Autodiscover läuft problemlos durch. Outlookprofil wurde bereits neu erstellt, ohne Erfolg. Ein anderer User am selben PC bekommt die gleiche Meldung. Es existiert nur eine MailboxDatabase und nur ein Exchange-Server. Die Eventlogs am Server und am PC geben leider keinen Aufschluss zum Thema und alle anderen PCs in der Domäne, darunter auch einer mit W8.1+O2013, haben dieses Problem nicht.

    Hat jemand eine Idee dazu? Danke vorab.


    Mittwoch, 19. März 2014 18:38

Antworten

  • Hallo

    Wir haben hier dasselbe Problem seit ca. mitte März 2014. (Clients mit Win 8.1 und Win 7)
    DAG mit zwei Exchange 2013 mit allen Rollen, aktuellste Updates sind alle installiert.
    Das Problem tritt ebenfalls nur bei Clients mit Outlook 2013 auf.
    Auf Clients mit Outlook 2010 erscheint die Fehlermleldung nicht.

    Soweit wir nachvollziehen können passiert es seit der Installation von Update KB2863911 (http://support.microsoft.com/kb/2863911/de)
    welches eigentlich genau diese Fehlermeldung beseitigen sollte.
    Die deinstallation des/der Updates behebt das Problem nicht.

    Bei einem Client haben wir eine Systemwiederherstellung vor der Installation von KB2863911 gemacht
    Bis jetzt erschien die Meldung auf diesem Client nicht mehr.
    Allerdings möchten wir dies nicht auf allen Clients machen.

    • Als Antwort markiert m9699 Montag, 5. Mai 2014 14:12
    Mittwoch, 23. April 2014 12:42

Alle Antworten

  • Moin,

    wenn alle anderen keine Probleme haben und auch andere User am gleichen PC dieses Problem haben muss es am Rechner liegen.

    Ich würde als erstes bei den Proxy-Einstellungen schauen.

    Sonst Step-by-Step schauen, was an dieser einen Maschine anders ist.

    Andere Idee hätte ich erst mal nicht.

    ;)


    Gruß Norbert

    Donnerstag, 20. März 2014 06:39
    Moderator
  • Danke, aber die OL-Proxyeinstellungen werden von Autodiscover korrekt konfiguriert. Auch ist in der Outlook-Exchange-Konfiguration im OL-Profil nicht ersichtlich, welche Änderung vorgenommen wird. Dort steht vor und nach der Meldung dasselbe drin (HTTPS-Exchange-Proxy + NTLM-Auth.) 

    Im Register Sicherheit des OL-Profils ist angegeben, dass keine Verschlüsselung stattfindet + Netzwerksicherheit steht auf "Aushandeln". Ich denke, diese Einstellung wird auch via Autodiscover vorgenommen, da bei manueller Änderung wieder auf diese Werte gesetzt wird. Wie kann ich diese Vorgaben ändern?

    Gibt es denn irgendwo ein Logfile, in dem die vom Exchange-Server getätigten Änderungen des Outlookprofils protokolliert werden?

    Samstag, 22. März 2014 12:59
  • Hallo Alex,

    leider Nein. Das Problem tritt nun auch auf dem zweiten Outlook 2013 / Win 8.1 PC auf. Ich denke, erst seitdem auch dort die Updates für das OS und Office 2013 liefen. Die beiden User klicken die Meldung mehrmals täglich weg und warten noch auf eine Lösung...

    Alle anderen Clients verwenden OL2010 und haben dieses Problem nicht.

    Montag, 7. April 2014 16:41
  • Hallo

    Wir haben hier dasselbe Problem seit ca. mitte März 2014. (Clients mit Win 8.1 und Win 7)
    DAG mit zwei Exchange 2013 mit allen Rollen, aktuellste Updates sind alle installiert.
    Das Problem tritt ebenfalls nur bei Clients mit Outlook 2013 auf.
    Auf Clients mit Outlook 2010 erscheint die Fehlermleldung nicht.

    Soweit wir nachvollziehen können passiert es seit der Installation von Update KB2863911 (http://support.microsoft.com/kb/2863911/de)
    welches eigentlich genau diese Fehlermeldung beseitigen sollte.
    Die deinstallation des/der Updates behebt das Problem nicht.

    Bei einem Client haben wir eine Systemwiederherstellung vor der Installation von KB2863911 gemacht
    Bis jetzt erschien die Meldung auf diesem Client nicht mehr.
    Allerdings möchten wir dies nicht auf allen Clients machen.

    • Als Antwort markiert m9699 Montag, 5. Mai 2014 14:12
    Mittwoch, 23. April 2014 12:42
  • Hallo maettuCH,

    Hat etwas gedauert, aber nun konnten wir das testen. Nach Deinstallation von KB2863911 war die Meldung tatsächlich weg! Danke an maettuCH für den Tipp.

    Montag, 5. Mai 2014 13:40
  • Hallo,

    wir haben hier das gleiche Problem nach der Migration von 2007 auf 2013, ohne das (http://support.microsoft.com/kb/2863911/de) im Spiel ist. Betroffen sind ausschließlich Outlook 2013 Clients auf Windows 7, aber nicht alle. Viele Grüße Jens Rasch


    Jens Rasch

    Montag, 26. Mai 2014 18:49
  • Hallo Zusammen,

    wir haben am Wochenende auf Exchange 2013 CU5 aktualisiert. Seit dem tritt das Problem bei 95% der Outlook 2013 Clients auf. Vorher betraf das Problem nur einen Client.

    Das Spielchen mit dem Update haben wir gespielt - deinstallieren - installieren ... usw.. - ohne Erfolg

    Gibt es schon eine Lösung?
    Hat jemand eine Idee?

    viele Grüße
    Michael

    Montag, 30. Juni 2014 13:32
  • Folgendes hat funktioniert:

    Überprüft im

    ADSIEdit >> Configuration >> CN=Services >> CN=Microsoft Exchange >> CN=ORGname >> CN=Administrative Groups >> CN=Exchange Administrative Group >> CN=Databases, überprüft das  Attribut “MSEXCHHomePublicMDB" in den verschiedenen Datenbanken. Oftmals verweist es auf einen falschen Eintrag. Falls dies der Fall ist, müsst ihr den Eintrag / Wert leeren.

    Bei mir war das Attribut nicht vorhanden.

    Also habe ich eine Publicfolder DB angelegt. Seit gestern erscheint keine Meldung mehr.

    viele Grüße
    Micra

    • Als Antwort vorgeschlagen Jens Rasch Donnerstag, 17. Juli 2014 15:28
    Dienstag, 8. Juli 2014 08:38
  • Treffer, wir hatten keine PF auf dem neuen Exchange 2013. Nach leeren des o.g Wertes starten alle Clients fehlerfrei.

    Danke Micra


    Jens Rasch

    Donnerstag, 17. Juli 2014 15:30
  • Danke Micra,

    der Wert für die öffentlichen Ordner war noch gefüllt, nachdem

    der Umzug vom Exchange 2007 auf den Exchange 2013 durchgeführt worden war.

    Nach dem Leeren hat dann alles funktioniert.

    Hans-Jürgen Brune

    Mittwoch, 24. September 2014 13:56
  • Folgendes hat funktioniert:

    Überprüft im

    ADSIEdit >> Configuration >> CN=Services >> CN=Microsoft Exchange >> CN=ORGname >> CN=Administrative Groups >> CN=Exchange Administrative Group >> CN=Databases, überprüft das  Attribut “MSEXCHHomePublicMDB" in den verschiedenen Datenbanken. Oftmals verweist es auf einen falschen Eintrag. Falls dies der Fall ist, müsst ihr den Eintrag / Wert leeren.

    Bei mir war das Attribut nicht vorhanden.

    Also habe ich eine Publicfolder DB angelegt. Seit gestern erscheint keine Meldung mehr.

    viele Grüße
    Micra

    Genau das war auch bei mir das Problem. 

    Hatte eine Migration von Exchange 2003 zu 2010 und schließlich zu 2013 durchgeführt.

    Im 2003 Exchange System gab es eine ungenutzte PublicFolderDB, welche ich der Faulheit halber mittels ADSIEdit.msc manuell gelöscht hatte.

    Der Eintrag verweis aber natürlich immer noch auf diese nicht mehr vorhandene Datenbank.

    Wert gelöscht, alles wieder gut :-) 

    Donnerstag, 2. Oktober 2014 15:24
  • Hallo Zusammen

    ich habe das selbe Problem seit einiger Zeit, hatten auch ein Update von 2007 auf 2013 Std. mit einem W2k12 std.

    Updates alle eingespielt, Clients Office 2010 und 2013, bei den 2013 war es immer aufgetreten, kurzzeitig wurde es weniger, zur Zeit kommt die Meldung wieder öfters.

    Das Update KB2863911 habe ich nicht installiert, weder auf den W7 noch auf den W8.1 clients.

    Ein Attribut wie von Micra beschrieben kann ich leider nicht finden.

    Könnt ihr mir weiterhelfen?

    Vielen Dank!

    Tobias Kohler

    Donnerstag, 19. Februar 2015 12:41
  • @Tobias

    schon versucht das Attribut anzulegen?

    Dienstag, 3. März 2015 16:00
  • Hallo Zusammen

    Bei uns trat der Fehler auch auf, allerdings erst nach einer Migration von Exchange 2010 auf Exchange 2016.

    Unsere Clients hatten vermehrt noch Outlook 2010 installiert. Wir hatten tatsächlich noch einen alten Eintrag unter MSEXCHHomePublicMDB welcher im ADSIedit entfernt wurde.

    Ich habe einen Client gefunden, bei dem ich die Fehlermeldung immer noch bei jedem Start bekam. Diese konnte durch das entfernen des "Cache Modus" behoben werden. Danach die OST Datei und den restlichen Cache entfernt unter AppData\Local\Microsoft\Outlook\ und den Cache Modus wieder aktiviert! Fertig :-) Grüsse

    Mittwoch, 13. Juli 2016 10:16