none
Tool zum Auslesen & Dokumentation Berechtigungen Postfächer & öffentl. Ordner RRS feed

  • Frage

  • Moin,

     

    ich bin auf der Suche nach einem Tool welches mir auf einem Exchange 2003, 2007 und 2010 (zur Not auch nur 2007 & 2010) die Berechtigungen auf alle vorhandenen Postfächer und öffentliche Ordner ausliest und vernünftig aufbereitet (z.B. zu Dokumentationszwecken). Dabei sollte diese Ausgabe auch in einer Form erfolgen das man diese z. B. an Endkunden übergeben kann. Spontan habe ich zum Beispiel von Symprex das Tool "Folder Permissions Manager" gefunden. Hat jemand Erfahrung mit diesem oder einem anderen Tool und kann dieses den o. g. Anforderungen entsprechend empfehlen?

    Grüße Christoph

    Dienstag, 28. Juni 2011 18:50

Antworten

Alle Antworten

  • Hi Christoph,

    es gibt für fast alles Tools:
    http://www.vyapin.com/products/exchange-audit/exchange-server-reporting.htm
    http://www.softpedia.com/get/Internet/E-mail/Mail-Utilities/Exchange-Permission-Manager.shtml

    ...oder Powershell-Scripte für 2007/2010:
    http://gsexdev.blogspot.com/2008/10/exchange-reverse-permission-audit.html

    Eine einfache Shell-Abfrage bekommt man auch selber hin:
    Get-mailbox | Get-MailboxPermission | ?{($_.IsInherited -eq $False) -and -not ($_.User -match “NT AUTHORITY”)} |Select User,Identity,@{Name=”AccessRights”;Expression={$_.AccessRights}} | Export-csv C:\mailboxPermission.csv

    get-publicfolder -recurse | get-pu blicfolderclientpermissions | export-csv -path .\pfreport.csv

    http://smtpport25.wordpress.com/2009/06/30/powershell-to-export-list-of-permission-given-to-the-mailbox-to-csv-file/

    http://www.msxfaq.de/tools/reportpfpermissions.htm

    Für das Aufhübschen bist du dann verantwortlich... :-)


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 28. Juni 2011 19:51
    Moderator
  • Moin Christian,

     

    danke für das Feedback. Die ersten beiden Tools werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Hinsichtlich des "aufhübschens" möchte ich ehrlich gesagt so wenig Zeit wie möglich investieren müssen, da das Auslesen mehr oder weniger regelmässig erfolgen soll und eine Nachbearbeitung jedes Mal mehr oder weniger Zeit in Anspruch nimmt. Insofern wäre eine "out of the box" Lösung sehr wünschenswert. ;-)

    Was ich an Powershell Sachen bisher gesehen habe, erforderten die im Bezug auf die Ansprüche der/des Kunden doch immer einen recht hohen Aufwand wofür mir einfach die Zeit fehlt.

    Ich "berichte" dann mal hier zu welchem Ergebnis ich/wir gekommen sind.

     

    Danke soweit, Christoph

    Dienstag, 28. Juni 2011 21:16
  • Hi vac,

    danke für das Feedback. Die ersten beiden Tools werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Hinsichtlich des "aufhübschens" möchte ich ehrlich gesagt so wenig Zeit wie möglich investieren müssen, da das Auslesen mehr oder weniger regelmässig erfolgen soll und eine Nachbearbeitung jedes Mal mehr oder weniger Zeit in Anspruch nimmt. Insofern wäre eine "out of the box" Lösung sehr wünschenswert. ;-)

    Du kannst das Script auch regelmäßig über einen Task starten und dir - oder deinem Kunden - die Übersicht als Mail zusenden. Da sollte eine einfache Textdatei mit den Daten voll ausreichen...

    Was ich an Powershell Sachen bisher gesehen habe, erforderten die im Bezug auf die Ansprüche der/des Kunden doch immer einen recht hohen Aufwand wofür mir einfach die Zeit fehlt.

    Ziel ist doch eine Übersicht mit den Rechten, mit der man auch schnell ein Delta bilden kann. Was gibt es da noch für Ansprüche? :-)


    Viele Grüße
    Christian

    Mittwoch, 29. Juni 2011 06:18
    Moderator