none
Interner und externer Mail Abruf zu bestimmten zeiten RRS feed

  • Frage

  • Ein Kunde trat mit folgender Anforderung an uns heran. 

    Der Exchange (2010) beim Kunden soll sowohl interne und externe Mails nur zu bestimmten Zeiten senden / empfangen. Dies soll im Endeffekt der Ablenkung vorbeugen. 

    Der Kunde empfängt Mails über einen POP3 Connector, welcher Mails an den Exchange zustellt. Das Problem hierbei ist allerdings, dass es bei ca. 60 Usern nur 3 Mail Adressen gibt, die extern empfangen. Die Möglichkeit den POP3 Abruf zeit gesteuert festzulegen würde also nur für extern aber nicht für intern funktionieren. Interne Mails auch über das Internet zu versenden ist leider nicht möglich, da die Benutzer dann ja auch eine Mail Adressen bekämen mit welcher extern verschickt werden kann (dies ist nicht erwünscht). 

    Ein einfaches ausschalten der Dienste fällt ebenfalls weg, da die vom Kunden eingesetzte CRM Lösung auf den Exchange aufsetzt. Des Weiteren ergibt sich aus der genannten CRM Lösung ein weiteres Problem: Beim aktualisieren eines Vorgangs verschickt das CRM System über Outlook eine Mail - DIESE Mail soll allerdings zugestellt werden. 

    Zusammengefasst ergibt sich also folgende Anforderung:
    - Mitarbeiter sollen zu bestimmten Tageszeiten keine Mails empfangen können
    - Mitarbeiter dürfen extern nicht versenden (bis auf 3 Adressen)
    - Die Mails des CRM Systems, welche im normalen persönlichen Postfach landen, sollen ankommen

    Über Tipps, würde ich mich freuen

    Besten Dank

    Dienstag, 1. März 2016 14:49

Antworten

  • Moin,

    vorab: POP3-Connetoren sind Mist und machen mehr Probleme, als sie lösen. Sie haben in einer professionellen Umgebung nichts zu suchen.

    Zur eigentlichen Frage:

    Zeitsteuerung: Da gibt es nichts mit Bordmitteln.

    Nicht nach draußen senden: Transport-Regel.

    CRM: Ist davon unabhängig, da SMTP (wahrscheinlich).

    Ansonsten klingt der Rest der Beschreibung ("3 Mail-Adressen für 60 Leute", "Leute dürfen nicht mit eigenen Adressen nach extern senden") so, als wäre Exchange hier nicht die geeignete Lösung und man sollte lieber suchen, ob irgendein anderes Produkt oder eine andere Technik besser für die Anforderungen geeignet ist.

    Dann erledigt sich auch der Krampf mit dem POP-Connector wahrscheinlich gleich mit.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)


    • Bearbeitet Robert Wille Dienstag, 1. März 2016 15:36
    • Als Antwort markiert Boniban Mittwoch, 2. März 2016 08:32
    Dienstag, 1. März 2016 15:35

Alle Antworten

  • Moin,

    vorab: POP3-Connetoren sind Mist und machen mehr Probleme, als sie lösen. Sie haben in einer professionellen Umgebung nichts zu suchen.

    Zur eigentlichen Frage:

    Zeitsteuerung: Da gibt es nichts mit Bordmitteln.

    Nicht nach draußen senden: Transport-Regel.

    CRM: Ist davon unabhängig, da SMTP (wahrscheinlich).

    Ansonsten klingt der Rest der Beschreibung ("3 Mail-Adressen für 60 Leute", "Leute dürfen nicht mit eigenen Adressen nach extern senden") so, als wäre Exchange hier nicht die geeignete Lösung und man sollte lieber suchen, ob irgendein anderes Produkt oder eine andere Technik besser für die Anforderungen geeignet ist.

    Dann erledigt sich auch der Krampf mit dem POP-Connector wahrscheinlich gleich mit.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)


    • Bearbeitet Robert Wille Dienstag, 1. März 2016 15:36
    • Als Antwort markiert Boniban Mittwoch, 2. März 2016 08:32
    Dienstag, 1. März 2016 15:35
  • Am 01.03.2016 schrieb M. Matthiesen:

    Ein Kunde trat mit folgender Anforderung an uns heran.

    Der Exchange (2010) beim Kunden soll sowohl interne und externe Mails nur zu bestimmten Zeiten senden / empfangen. Dies soll im Endeffekt der Ablenkung vorbeugen.

    Die Kollegen haben alle Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom?
    Zum Rest hat Robert eigentlich alles gesagt. Email/Exchange-Outlook ist dann evtl. die falsche Lösung für den Kunden.

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #34:
    When you don't know what to do, walk fast and look worried.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 1. März 2016 15:44
  • Moin Moin aus dem hohen Norden, 

    ja korrekt das Nutzen von POP3-Connectoren kann getrost verurteilt werden. Nichts desto trotz bieten diese in der aktuellen Umgebung die Möglichkeit den zeit gesteuerten Abruf zu ermöglichen. 

    Bestehen u.U. andere Möglichkeiten die Regeln der Zeiten zu konfigurieren, die bekannt sind? Evtl. auch mit zusätzlicher Software? 

    Und zu guter Letzt: Ja, die Konstellation der von mir genannten "3 Mail-Adressen für 60 Leute Konstruktion" hat so seine Besonderheiten. Diese ist allerdings im Laufe der Jahre durch Anforderung des Kunden entstanden und lässt sich aktuell nicht ändern. 

    Den E-Mail Empfang auf bestimmte Zeiten zu beschränken scheint wohl, entgegen meiner Meinung, keine gängige Methode zu sein...

    Herzlichen Dank für Ihr Feedback

    Mit freundlichen Grüßen

    Mark

    Dienstag, 1. März 2016 15:59
  • Am 01.03.2016 schrieb M. Matthiesen:
    Hi,

    Den E-Mail Empfang auf bestimmte Zeiten zu beschränken scheint wohl, entgegen meiner Meinung, keine gängige Methode zu sein...

    Hmm ja, scheint dann so zu sein. ;)

    Bye
    Norbert


    Frank, I never thought I'd say this again. I'm getting the pig!
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 1. März 2016 16:19
  • Moin,

    > Bestehen u.U. andere Möglichkeiten die Regeln der Zeiten zu konfigurieren, die bekannt sind? Evtl. auch mit zusätzlicher Software? 

    die einfachste Methode ist: Outlook schließen. ;)

    Den E-Mail Empfang auf bestimmte Zeiten zu beschränken scheint wohl, entgegen meiner Meinung, keine gängige Methode zu sein...

    Es gibt hier einige Versuche, die aber nur den Zugriff von außen in der Freizeit beschränken, VW hat mal sowas zum Schutz der Mitarbeiter gemacht.

    Für den Rest gilt, wie leider so oft: Es gibt selten gute technische Lösungen für Verhaltensprobleme.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Dienstag, 1. März 2016 16:43
  • Ich habe noch eine gute Idee,

    den Exchange herunterfahren, über einen Task und im BIOS vom Rechner zeitgesteuert anmachen.

    *Ironie aus*

    Auf was für Ideen manche kommen..

    Fällt mir spontan Roberts Lieblings-Satz ein, den hat er oben geschrieben...

    ;)

    Nachtrag zu dem VW-Thema: das betraf nur mobile Geräte, und da damals VW nur Blackberry hatte, haben die abends den BB-Server heruntergefahren (wirklich..)


    Gruß Norbert

    Dienstag, 1. März 2016 18:01
    Moderator
  • Okay

    Herzlichen Dank für die Antowrten

    Grüße

    Mark

    Mittwoch, 2. März 2016 08:32
  • Hallo Norbert,

    die haben aber auch nur den einen Server für die "normalen" Mitarbeiter heruntergefahren.

    Der Betriebsrat hat es natürlich entsprechend verkauft :-)


    Marcel Brabetz

    Mittwoch, 2. März 2016 08:53