none
Windows 10 / Update 1903 / Benutzerprofile gelöscht RRS feed

  • Frage

  • Sehr geehrte Mitglieder, 

    ich habe folgendes Problem bei einem Kunden. 

    Windows 10 Pro hat automatisch das Update 1903 installiert. Nach dem Update war der zu letzt anmeldete User nicht mehr in der Lage sich anzumelden.

    Windows Login -> Willkommen und dann direkt wieder abmelden. 

    Da dies ein Computer in einer Domain ist habe ich zuerst ein Problem dort gesucht, jedoch war hier alles ok. 

    Nun ist mir aufgefallen das es das Benutzerprofile %userprofile% kein Ordner mehr zu dieser Person gibt. 

    Gleiches Problem in der Register unter Profilelist. 

    Nun sind alle Persönliche Daten von dem Nutzer weg, eine Wiederherstellung hat leider nicht geholfen. (Fehlgeschlagen).

    Ist die Art von Problem bereits bekannt? Gibt es einen Lösung Ansatz das dies bei anderen nicht auch passiert?

    Ich danke im Voraus. 

    Donnerstag, 15. August 2019 07:46

Alle Antworten

  • https://www.borncity.com/blog/2019/05/24/windows-10-v1903-bekannte-probleme-teil-1/

    "Ordner im Benutzerprofil leer

    Auch bei diesem Fehler habe ich mein Deja vue. Wenn bekannte Ordner (z.B. Desktop-, Dokumenten- oder Bildordner) umgeleitet wurden, wird nach dem Update auf Windows 10 Version 1903 möglicherweise in den %userprofile%-Verzeichnissen ein leerer Ordner mit dem gleichen Namen angezeigt.

    Dieser Fall tritt auf, wenn Nutzer ihre Inhalte mit dem OneDrive-Assistenten auf OneDrive sichern, oder wenn Nutzer Inhalte während der Windows Out-of-Box-Erfahrung (OOBE) sichern. Dies kann auch vorkommen, wenn Sie Nutzer Profilordner manuell über das Dialogfeld Eigenschaften (Registerkarte Pfad) im Datei-Explorer umgeleitet haben."

    Dieses Problem führt nicht dazu, dass Benutzerdateien gelöscht werden oder eine Lösung in Arbeit ist. Windows hat einfach ein neues Benutzerprofil angelegt, die umgeleiteten Ordner existieren mit ihrem Inhalten auf der Zielpartition weiter.

    Status: Microsoft hat für betroffene Geräte einen Upgrade-Stopper für Windows 10 Version 1903 eingeführt. Das Gerät kann nicht aktualisiert werden und Microsoft empfiehlt auch kein manuelles Upgrade"

    Gruß

    Donnerstag, 15. August 2019 12:35
  • Vielen Dank für deinen Post. 

    Den Artikel hatte ich bereits gelesen passt jedoch nicht zu meinem Problem. 

    Keiner der auflisteten Punkte stimmen überein. 

    - Es ist kein OneDrive auf dem Client aktiv. 

    - Es wurde keine leerer Ordner erzeugt. 

    - Sicherungen wurden auf dem Client gar nicht gemacht.

    VG 

    Dienstag, 20. August 2019 07:23