none
Problem mit DFS Replikation RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich möchte zwischen einem Server 2008 R2 und einem Server 2012 R2 eine DFS Replikation einrichten. Allerdings schlägt die Initialreplikation immer mit folgender Fehlermeldung fehl:

    Der DFS-Replikationsdienst hat die Replikation für den replizierten Ordner unter dem lokalen Pfad "C:\Ordner" beendet.
     
    Weitere Informationen:
    Fehler: 9003 (Die Replikationsgruppe ist ungültig.)
    Weiterer Kontext des Fehlers:   
    Name des replizierten Ordners: Ordner
    ID des replizierten Ordners:
    Replikationsgruppenname: Daten
    Replikationsgruppen-ID:
    Mitglieds-ID:

    Kann mir jemand sagen, was diesen Fehler auslöst und wie ich die Replikation zum laufen bekomme?

    Montag, 26. August 2019 08:47

Alle Antworten

  • Dafür müsstest du mal die Ordnerstruktur des replizierten Ordners posten. 

    Ich vermute mal, dass du irgendwo einen nested folder hast (was nicht Supported ist).

    Gruß

    Montag, 26. August 2019 09:41
  • Was genau meinst du damit? Nach meinem Verständnis sind Nested Folder einfach nur Unterordner, die sich problemlos replizieren lassen müssten.
    Montag, 26. August 2019 09:58
  • Sowas zum Beispiel:

    D:\

    -DFS (Freigabe: DFS)

    --UK (DFS-Verknüpfung)

    --GER (DFS-Verknüpfung)

    --FR (DFS-Verknüpfung)

    -DFS-Countries (Freigabe: DFS-Countries$)

    --UK (Ordner)

    --GER (Ordner)

    --FR (Ordner)


    Oder wenn du 2 (oder mehr) Replikationsgruppen hast die mindestens einen gemeinsamen Server haben und du dann in den 2 (oder mehr) Replikationsgruppen jeweils einen Ordner anlegst, deren Namen identisch sind.

    Gruß

    Montag, 26. August 2019 10:43
  • Also ich möchte nur ein Verzeichnis mit allen Ordnern auf einen anderen Server an einem 2. Standort mit DFS replizieren. Die Replikationsgruppe ist die Einzige, die auf diesem Server existieren soll und es sollen auch keine Namespaces genutzt werden.

    Die Struktur sieht ungefähr so aus:

    C:\

    -Ordner1 (Dieser Order soll repliziert werden

    --Unterordner1

    ---Unterordner3

    --Unterordner2

    ---Unterordner4

    Jeder Ordner kann einen oder mehrere Unterordner haben. 

    Montag, 26. August 2019 11:54
  • Also einen Namespace brauchst du schon für die Replikation.

    Wenn du den ersten Namespace anlegst, wirst du gefragt, ob du eine Replication Group anlegen willst. Wenn du das bejahst, wird die Gruppe anlegt. Der Pfad zum Namespace muss dann über das Netzwerk erreichbar sein. Dann kannst du weitere Server der Replicationgroup hinzufügen. Wenn du jetzt in dem Namespace Ordner anlegst oder hinein linkst, werden sie repliziert.

    Wenn du das aber so hast, dann schau doch mal, was das DFS Diagnosetool ausspuckt.

    Montag, 26. August 2019 12:24
  • Laut den Informationen die ich habe, benötigt die DFS Replikation keinen Namespace, da Replikation und Namespace zwei voneinander unabhängige Systeme sind.

    Die DFS Replikation soll genutzt werden um eine Kopie der Daten an einem 2. Standort vorzuhalten. Ein Zugriff auf diese Daten soll nicht stattfinden und deshalb auch kein Namespace eingerichtet werden.

    Montag, 26. August 2019 12:42
  • Laut den Informationen die ich habe, benötigt die DFS Replikation keinen Namespace, da Replikation und Namespace zwei voneinander unabhängige Systeme sind.

    ...und das ist auch korrekt.

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Montag, 26. August 2019 13:35
  • Moin,

    ist bereits ein Versuch unternommen worden, DFS-R mit einem dieser Server zu betreiben? Vor Jahren vielleicht? Sind noch Konfigurastionsreste im AD hängen geblieben? Also unter CN=DFSR-GlobalSettings,CN=System,DC=deine,DC=domae,DC=ne ?


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Montag, 26. August 2019 13:44
  • Also laut meiner Kenntnis wurde auf dem Server noch kein DFS-R eingesetzt. In der AD ist auch nur das Domain System Volume in den DFSR-Globalsettings vorhanden
    Montag, 26. August 2019 13:53
  • Laut den Informationen die ich habe, benötigt die DFS Replikation keinen Namespace, da Replikation und Namespace zwei voneinander unabhängige Systeme sind.

    ...und das ist auch korrekt.

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Ok, mea culpa. Dann hab ich es nur noch nie gesehen, dass das jmd. nicht zusammen nutzt.
    Montag, 26. August 2019 14:10
  • Hat hier noch jemand eine Idee woran es liegen könnte?
    Montag, 2. September 2019 15:59