none
Während dem Upgrade (via servicing in sccm) bekomme ich bei einem Modell einen Bluescreen RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich unterstütze einen Kunden beim Upgrade von "1909" --> "20H2". Wir Upgaden per Update ab und bisher läuft alles sauber.

    Ein Modell "Fujitsu E556" verursacht einen Bluescreen (nach der Upgrade Installation, wenn man einen Neustart durchführt und der Rechner die abschließenden Aufgaben des Upgrades durchführt). Danach wird autom. ein Rollback durchgeführt.

    Folgender Fehler erscheint im Softwarecenter:  0x87D00324(-2016410844)

    Das Problem tritt auf jedem E556 auf.

    Was habe ich bisher alles versucht um den Fehler herauszufinden:

    -eine Neuinstallation per Task Sequenz (20H2) ist erfolgreich (nein es werden keine Treiber aktualisiert)
    -BIOS Update hat nichts gebracht
    -C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther\ScanResult.xml  in der Datei sollen wohl die Treiberfehler auftachen, zwei habe ich gefunden. Doch kann ich diese nicht zuordnen
    -SCCM Agents erfolgreich reinstalliert ohne Erfolg
    -Das Tool "DetupDiag" habe ich verwendet, es liefert keine Fehler im Log
    -Ich habe die 
    C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther Logs analysiert, bisher noch keinen Indiz gefunden

    Vielleicht hattet ihr schon Mal einen ähnlichen Fall?

    PS. Treiber wurden auch Mal aktualisiert, auch danach kam der Bluescreen.

    Donnerstag, 7. Oktober 2021 09:59

Alle Antworten

  • Ggf. findest du hier die Lösung (auch wenn sie schon älter ist):
    https://blog.meringer.de/2012/06/19/installation-failed-0x87d00324/
    Donnerstag, 7. Oktober 2021 13:21
  • Hallo,

    Der Fehlercode 0x87D00324(-2016410844) bedeutet, dass die Anwendung "Erkennungsmethode" nicht mit Ihrer Softwareinstallation übereinstimmt. Das bedeutet, dass die Installation aus irgendeinem Grund erfolgreich war (jeder 0x0-Exit, auch wenn die Installation fehlgeschlagen ist), aber sie entspricht nicht der Erkennungsregel.

    Dies kann darauf hindeuten, dass das installierte Update für diesen Computer falsch ist und somit das BSOD erzeugt.

    Da es sich um ein bestimmtes Modell handelt, würde ich manuell versuchen, von einem von ihnen den Upgrade-Schritt durchzuführen. Wenn es funktioniert, bedeutet dies, dass das Problem bei den Updatebereitstellungs- oder Erkennungsregeln für diese Sammlung liegt.

    Hoffe das hilft bei deiner Anfrage,

    --Wenn die Antwort hilfreich ist, bitte Upvote und als Antwort akzeptieren--
    Donnerstag, 7. Oktober 2021 18:33
  • In diesem Fall geht es ja um ein Upgrade und keine Anwendungsinstallation. Das Upgrade funktioniert ja auf 90% der Rechner, nur bei diesem Modell funktioniert es nicht.

    Ich bin gerade dabei eine neue Upgrade-Version von dem 20H2 bereitzustellen, mal sehen ob das einen Unterschied bei dem Modell macht.

    Freitag, 8. Oktober 2021 06:48
  • Ein Upgrade (unterschiedlich zu Update) ist immer eine Windows-Neuinstallation mit Übernahme der alten Anwendungen.
    Daher verbleibt erst mal ein Ordner "Windows.Old" im System der vorherigen Installation.

    U.U. bedarf es hier bestimmter Basistreiber der Hardware, die in das ISO vorher übernommen werden müssen.


    Freitag, 8. Oktober 2021 09:04