none
Windows 2016 VM verzögert Programmstart bis 40 Minuten RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Folgende Situation.

    Eine Windows 2016 VM, bereitgestellt über Windows 2016 Hyper-V, hostet eine Anwendung mit Datenbank (ADS-SAP). Die Datenbank ist winzig (2,5GB). Leider kann ich zu dieser Anwendung nicht allzuviel sagen, außer das ich davon ausgehe das die Daten komprimiert ins Netz gesendet werden. Ein Problem für Hyper-V 2016?

    Der erste Benutzer der die Anwendung über das Netz startet kann sich verzuglos anmelden und mit der Anwendung arbeiten. Jeder weitere Benutzer der das Programm startet muss bis zu 40 Minuten warten bis das Programm startet. Ist an einem Rechner das Programm einmal gestartet worden und wird wieder geschlossen funktioniert jeder weitere Programmstart verzuglos. Das Problem ist erst einige Tage nach Bereitstellung der Anwendung aufgetreten.

    Zur Historie:

    Die betroffene Anwendung befand sich vormals auf einem virtuellen Server Windows 2012R2 der widerum von einem Windows Server 2012R2 Hyper-V bereitgestellt wurde. Dort gab es keinerlei Probleme mit der Anwendung. Erst seit dem Umstieg auf Windows Server 2016 Hyper-V und Windows Server 2016 als VM sind diese Probleme aufgetaucht.

    Ursprünglich war die Anwendung sogar auf dem Windows 2012R2 virtuellen DC installiert - keine Probleme.

    Dieser virtuelle DC wurde über ein inplace upgrade auf Windows 2016 aktualisiert, es gab also keine Änderung der entsprechenden Programminstallation. Dort laufen übrigens auch wenn das alles andere als empfohlen ist noch zwei weitere Anwendungen die im Netz bereitgestellt werden, diese laufen auch anch der Umstellung weiterhin problemlos. Lediglich die o.a. Anwendung bereitet arge Probleme. Auch das Auslagern der Anwendung auf eine sep. "jungfräulich" installierte Windows 2016 VM bringt kein Ergebnis.

    Übrigens, laut Hersteller der Anwendung ist diese unter Windows 2016 lauffähig allerdings verfügt man über keine Erfahrungen in Verbindung mit Hyper-V 2016. Auf VMWare Basis bestätigt man mir das es funktionieren würde.

    Ist es denkbar das Hyper-V 2016 das Problem ist weil dort eben doch einiges anders läuft als noch in Windows 2012R2 Hyper-V ?

    Ich hoffe jemand hat eine Idee und kann mir helfen das Problem in den Griff zu bekommen.

    Vielen Dank vorab.

     

    Freitag, 16. August 2019 07:51

Alle Antworten

  • Folgende Situation.

    Eine Windows 2016 VM, bereitgestellt über Windows 2016 Hyper-V, hostet eine Anwendung mit Datenbank (ADS-SAP). 

    Wie wird denn auf die Anwendung zugegriffen? Reden wir von einem Terminal Server, oder wird die Anwendung per App Streaming bereitgestellt?

    Was für ein Storage liegt den VMs zu Grunde?

    Gruß

    Freitag, 16. August 2019 11:23