none
Windows Security Update vom 12. April 2017 RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Das Securityupdate vom 12.April auf allen Windowsversionen lässt Datenbankanwendungen abstürzen.

    Ursache ist hier die "msado15.dll", die für die "Microsoft ActiveX Dataacces Objects" zuständig ist.
    Das Recordset-Objekt erlaubt in der Filter-Eigenschaft das Zuweisen von Bookmarks.
    Diese Funktion führt nun zum Crash der gesamten Anwendung!

    MyRecordset.Filter = Array(1#)

    Eine Umgehung ist hier nicht möglich zumal bestimmt viele Anwendungen mit dieser dokumentierten Funktion arbeiten.
    Die einzige Möglichkeit ist, die Update zu deinstallieren und den Updateservice anzuhalten bis ein Lösung bekannt gegeben wird.
    Nun kann ich aber meinen Kunden dieses Vorgehen kaum empfehlen, da ja somit auch andere wichtige Security-Updates nicht installiert werden können. Da meine Anwendung aber produktiv wirksam ist, haben meine Kunden aber keine andere Chance.

    Es ist vollkommen unmöglich diesen Fehler in irgendeiner Form Microsoft direkt zu melden.
    Vielleicht liest dies hier ja jemand mit, kann dies Microsoft an geeigneter Stelle vortragen und es wird schnellstens eine Fehlerbehebung für alle Windowsversionen verteilt.

    Es gibt schon eine andere Meldung zu diesem Fehler Online:
    http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=341804

    Samstag, 15. April 2017 08:22

Alle Antworten

  • Schön, wie man Antworten von Microsoft zu diesem Problem bekommt.
    Inzwischen habe ich den Hinweis erhalten, dass es schon mal zu "Kompatibilitätsproblemen" bei Updates kommen kann.

    Nur ist dies kein Kompatibilitätsproblem sondern ein schwerer Fehler, da ja keine Ersatzfunktion angeboten wird.
    Ich habe mir nun selber eine Ersatzfunktion bzw. Umgehung geschaffen:

    Mittels der sog. "Registration-Free Activation of COM Components" habe ich mir die Vorgängerversion der msado15.dll in mein Anwendungsverzeichnis kopiert und mittels Wrapper-Funktionen und Aufruf der Funktion "DllGetClassObject" werden alle Objekte (Connection, Command, Recordset) auf diesem Weg erstellt und somt ist die alte "inkompatible" Funktion wieder verwendbar.

    Um die Anwendung wieder auf allen Windowsversionen lauffähig zu machen habe ich gottseidank nur 4 Stunden benötigt. Meine Kunden sind zufrieden.


    Dienstag, 18. April 2017 13:45
  • Gerade eben hat es (zumindest auf Windows 10) einen Update KB4019472 gegegben und MSADO funktioniert wieder:

    Addressed issue where applications that use msado15.dll stop working after installing security update KB4015550.

    Das hat ja nur 4 Wochen gedauert;-).

    Donnerstag, 11. Mai 2017 09:09