none
IPv6 bzw. IPv4 im Win10 pro einer Anwendung zuordnen möglich? RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Guten Abend @all,

    ich hätte gerne gewusst, ob man im Win10 pro 64bit / (aktuell) einer einzelnen Anwendung in Netzweradapter-Eigenschaften das IPv6 bzw. das IPv4 Protokoll jeweils zuordnen kann? Bisher habe ich nur gesehen, dass man IPv6 bzw. IPv4 aktivieren bzw. deaktivieren kann.

    Eine Anwendung hat mit der Verbindung zum Server ein Problem mit IPv6 und es geht nur mit IPv4...aber ich will nicht generell IPv6 deaktiviert haben.

    Leider habe ich am Mainboard keine zwei LAN-Ausgänge, die ich mit dem einen oder anderen Protokoll belegen kann. Ich habe nur eine LAN-Schnittstelle.

    Gibt es eine Idee / Möglichkeit, einer Anwendung unter Windows 10 das IPv4 Protokoll zuzuweisen? Geht sowas generell überhaupt?

    Danke & Grüsse

    Reynas
    Freitag, 10. Januar 2020 18:43

Alle Antworten

  • Moin,

    normalerweise wird das Protokoll gesprochen, das der Zieladresse entspricht. Wenn also der Zielserver nur eine IPv4-Adresse hat, wird Windows nicht versuchen, IPv6 mit ihm zu sprechen. Wieso beschreibst Du dein Problem nicht konkreter? Denn Protokollfamilie pro Client-Applikation zu begrenzen, wird mit Sicherheit nicht gehen, so ist der aktuelle IP-Stack in Windows nicht gestrickt...


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Freitag, 10. Januar 2020 22:40
  • Da würde ich auch mal den Hersteller der Anwendung fragen, warum IPv6 ein Problem darstellt.

    Wahrscheinlich liegt dies an einer Speicherung der IP-Adressen zu Informationszwecken.
    IPv6 gibt es allerdings schon eine Weile.

    Wenn die Anwendung nicht änderbar ist, musst du nur auf dem Server, der die Anwendung bereitstellt bzw. den Service für die Anwendung, IPv6 deaktivieren.
    I.d.R. funktioniert der Server dann trotzdem noch problemlos.


    Sonntag, 12. Januar 2020 13:56
  • Kannst es ja mal mit einem proxy versuchen (Wenn das program es erlaubt einen proxy einzustellen).

    R. Bohner

    Donnerstag, 16. Januar 2020 13:31