none
Unattended Installation Win 10 1809 RRS feed

  • Întrebare

  • Hallo mal wieder,

    folgendes Problem zum Jahresauftakt: Wir installieren unsere Windows 10-Clients (LTSB-1607 und 1803 Ent) mittels Standard Unattended Installation, also Setup-Aufruf in Verbindung mit einer unattend.xml. Das Ganze funktioniert prima.

    Nach Erscheinen von 1809 versuche ich nun, dieses genauso zu installieren. Ich verwende also eine identische XML, die sich praktisch nur durch den Verweis auf die neuere Quelle unterscheidet.

    Die Installation verläuft erst mal normal, nach dem zweiten Reboot bleibt das Ganze aber mit dem im Anhang befindlichen Screen hängen. Habe nun schon alles Mögliche probiert, lande aber immer in diesem Fehler.

    Hat hier schon jemand Erfahrung gesammelt, ob man bei 1809 etwas spezielles beachten muss? LTSC 2019 verhält sich übrigens genauso ...

     VG Theo

    luni, 7 ianuarie 2019 09:52

Răspunsuri

  • Tja - mittlerweile habe ich es nun selber hinbekommen.

    Wir setzen seit der Win10-Migration eine Reihe GPOs mit Windows10-spezifischen Einstellungen ein. Über diese werden auch diverse Dienste deaktiviert. Es wurde ja bspw. allerseits empfohlen, Dienste für Telemetrie, Benutzererfahrungsübermittlung etc. zu deaktivieren.  Bis 1803 hat das funktioniert, bei 1809 ist uns das nun auf die Füße gefallen.

    Hier hat nun konkret das Deaktivieren des Dienstes dmwappushsvc das besagte Fehlerbild ausgelöst .....


    • Marcat ca răspuns de Theo61 joi, 10 ianuarie 2019 11:09
    joi, 10 ianuarie 2019 11:09

Toate mesajele

  • Ergänzung: Der Fehler hängt offenbar mit dem JoinDomain-Eintrag zusammen.

    Lasse ich das weg, läuft die Installation zumindest durch.

    luni, 7 ianuarie 2019 12:32
  • Hi,
     
    Am 07.01.2019 um 13:32 schrieb Theo61:
    > Ergänzung: Der Fehler hängt offenbar mit dem JoinDomain-Eintrag zusammen.
    > Lasse ich das weg, läuft die Installation zumindest durch.
     
    Hm, mit MDT verteilt zeigt sich keine Änderung der Installation von 1803
    zu 1809.
     
    Hat jemand das Kennwort geändert? Ist das Konto deaktivert? Geht eine
    andere OU?
     
    Tschö
    Mark
     
    --
    Mark Heitbrink
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10
     
    luni, 7 ianuarie 2019 18:52
  • 3 mal nein.

    Hier vielleicht zur Ergänzung die Section in der XML:

    <component name="Microsoft-Windows-UnattendedJoin" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">

                <Identification>

                    <Credentials>

                        <Domain>$domain$</Domain>

                        <Password>$password$</Password>

                        <Username>$user$</Username>

                    </Credentials>

                    <JoinDomain>$domain$</JoinDomain>

                </Identification>

    </component>

    Ich hatte fast vermutet, dass MS das nicht mehr unterstützt, da ja das Passwort hier das einzige in der XML ist, das im Klartext stehen bleibt.

    Es gibt ja wohl noch ein paar andere Möglichkeiten wie Offlineidentification / Provisioning oder UnsecureJoin, aber damit bin ich bisher noch nie so richtig klargekommen ....

    VG

    marți, 8 ianuarie 2019 12:43
  • Noch ne Ergänzung: Habe gerade mal versucht, den Join über die Offlineidentification hinzubekommen. Also mit Djoin den BLOB erzeugt und dann in die XML reingetan.

    Ergebnis ist interessanterweise dasselbe, also gleiches Fehlerbild ....

    marți, 8 ianuarie 2019 13:48
  • Tja - mittlerweile habe ich es nun selber hinbekommen.

    Wir setzen seit der Win10-Migration eine Reihe GPOs mit Windows10-spezifischen Einstellungen ein. Über diese werden auch diverse Dienste deaktiviert. Es wurde ja bspw. allerseits empfohlen, Dienste für Telemetrie, Benutzererfahrungsübermittlung etc. zu deaktivieren.  Bis 1803 hat das funktioniert, bei 1809 ist uns das nun auf die Füße gefallen.

    Hier hat nun konkret das Deaktivieren des Dienstes dmwappushsvc das besagte Fehlerbild ausgelöst .....


    • Marcat ca răspuns de Theo61 joi, 10 ianuarie 2019 11:09
    joi, 10 ianuarie 2019 11:09
  • Hallo Theo61,

    bin gerade ebenfalls darüber gestolpert (LTSC 1809).

    Habe mich zuvor an der "Orientierungshilfe zur datenarmen Konfiguration von Windows 10" vom "Arbeitskreis Informationssicherheit der deutschen Forschungseinrichtungen (AKIF)" gehalten und ebenfalls den genannten Dienst per GPO deaktiviert. Der wird jetzt nicht mehr per GPO deaktiviert. Werde dieses nun Skripten und beobachten, ob dass wie gewünscht funktioniert.

    Schon interessant, was MS sich so einfallen lässt. Und es scheint nicht sehr viele Menschen zu interessieren.

    Auf jeden Fall vielen Dank für Deinen sehr hilfreichen Beitrag!

    Schönen Gruß


    joi, 15 august 2019 11:11